Bitte wählen Sie:

Universitätsklinikum Essen
Direkteinstieg:

Schnelleinstieg über:

Stichwortsuche

Über uns

Patienten der Inneren Klinik (Tumorforschung), die eine stationäre Betreuung benötigen, werden am Universitätsklinikum Essen seit dem 11. Januar 2012 in neuen Gebäude "WTZ-Stationen" in drei Bereichen mit insgesamt 66 stationären Betten betreut.

 

Flyer WTZ-Stationen

Im Erdgeschoss des WTZ-Stationsgebäudes finden Sie unseren Empfang,  wo wir Ihnen gerne weiter helfen. 

Hier erfolgt in modernen Räumlichkeiten mit neuester Technik  EKG, Echokardiographie, Ultraschall des Bauchraums, Lungenfunktionsprüfungen, sowie die Anlage von zentralen Venenkathetern. Weiterhin werden hier kleinere Eingriffe durchgeführt. Die Diagnostik in unserem Funktionsbereich steht sowohl  stationären als auch ambulanten Patienten zur Verfügung.

Auch die Automatenstation (Getränke, Snacks, Telefonkarten, Kopfhörer) befindet sich im EG.

Tel.:  (0201) 723 – 6101  

Neben 10 Betten, die der allgemeinen onkologischen Behandlung der Patienten der Inneren Klinik (Tumorforschung) durch unser Behandlungsteam dienen, findet sich hier mit weiteren 4 Betten  unsere Phase-1-Einheit.  Sie dient dem Monitoring  von Patienten mit Tumorerkrankungen, die neue onkologische Therapien im Rahmen kontrollierter klinischer Studien erhalten. Modernste Technik erhöht dabei die Sicherheit unserer Patienten. Die übrigen Betten dieser Station stehen den Patienten der Klinik für Hämatologie zur Verfügung.

Die Unterbringung erfolgt in modernen Zwei- und Einbettzimmern, sämtlich mit separatem Bad (Dusche/WC). Telefon, Fernsehen und Internet stehen in allen Zimmern zur Verfügung.

Tel.:  (0201) 723 – 6121

 

Auf dieser Station werden bis zu 40 Patienten mit onkologischen Erkrankungen durch unser erfahrenes Team behandelt. Die Unterbringung erfolgt in modernen Zwei- und Einbettzimmern, sämtlich mit separatem Bad (Dusche/WC). Telefon, Fernsehen und Internet stehen in allen Zimmern zur Verfügung.

Tel.:  (0201) 723 - 6131

 

 

 

 

 

Erstmalig am UK Essen wurde im Januar 2012 eine Palliativstation mit 12 Betten eingerichtet. Im vierten Obergeschoss kümmert sich ein professionelles Team aus Ärzten, Pflegekräften, Seelsorgern, Sozialarbeitern, (Physio-)Therapeuten und qualifizierten ehrenamtlichen Mitarbeitern in ansprechenden Räumlichkeiten um Patienten mit weit fortgeschrittenen Krebserkrankungen. Insbesondere werden hier Ursachen körperlicher oder seelischer Symptome mit dem Ziel einer möglichst guten Lebensqualität behandelt und die Entlassung in die vertraute Umgebung angestrebt. 

 

In den 12 Einzelzimmern mit kleinem Balkon ist auch die Aufnahme eines Angehörigen jederzeit möglich. Zum wohnlichen Charakter der Station tragen u.a. die Dachterrasse, ein großes Wohnzimmer mit großem Aquarium sowie eine Küche bei.

Im 4. Obergeschoss steht mit dem aufwendig künstlerisch gestalteten „Raum der Stille“ eine Raum zur Verfügung, der sowohl für Andachten unterschiedlicher Konfessionen als auch zur Abschiednahme von Angehörigen und Gesprächen mit unseren Seelsorgern, aber auch individuell als Rückzugsmöglichkeit für Betroffene und Angehörige aller im WTZ-Gebäude beheimateten Stationen.

 

WTZ - Stationen